Delegierte bei der Abstimmung (1)
Foto: © Nicole Strasser

Antragsberatungen

Die Antragsberatungen sind, neben den Gremienwahlen, der Kern eines jeden Gewerkschaftskongresses. Über insgesamt mehr als 450 Anträge wird auf dem 7. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE beraten. Die 400 Delegierten haben in den vergangenen Tagen bereits über hunderte Anträge abgestimmt und damit die gewerkschaftspolitische Ausrichtung und die zukünftige Arbeit der IG BCE beschlossen. 

Thematisch reichen die Anträge von einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie über Diversity, Rente, Globalisierung, Tarif bis hin zur Transformation der Industrie:

Themenfeld Gesellschaft – Demokratie – Politik 

Der deutsche Sozialstaat wird heute weitestgehend über den Faktor Arbeit finanziert. Der IG-BCE-Kongress fordert den sozial gerechten Umbau des Steuersystems, der diejenigen mehr belastet, die auch mehr haben. Die Gewerkschaft spricht sich außerdem für mehr Frauen in Führungspositionen und mehr Chancengleichheit am Arbeitsplatz aus. 

Themenfeld Wirtschaft

Mehr als zwei Dutzend Anträge auf dem Kongress beschäftigen sich mit dem industriellen Transformationsprozess, der auch die IG-BCE-Branchen betrifft – neben der konventionellen Energiewirtschaft insbesondere die energieintensiven (Grundstoff-)Industrien, etwa die Chemie- und Zementindustrie. Um sicherzustellen, dass Deutschland auch noch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten eine führende Industrienation ist, müssen jetzt schnell die notwendigen Weichen gestellt werden. Eine Investitionsoffensive für eine klimagerechte Industrie ist notwendig.

Themenfeld Gute Arbeit 

Stabile Sozialpartnerschaft braucht starke Tarifbindung. Und diese muss staatlich belohnt und darf nicht bestraft werden. Diesem Antrag haben die Delegierten zugestimmt. Sie haben sich außerdem dafür ausgesprochen, dass die Mitbestimmung erneuert und ausgebaut werden muss, um die Herausforderungen der Transformation im Sinne des Beschäftigten zu gestalten.

Themenfeld Organisationsleben

Damit wir als Zukunftsgewerkschaft das anstehende Veränderungsjahrzehnt erfolgreich mitgestalten können, richten wir uns inhaltlich und organisationspolitisch neu aus. Der Antrag „Gestaltungsstarke Gewerkschaft in der Transformation“ beschreibt die wichtigsten Weichen, die dafür gestellt werden müssen.

Thomas König auf dem IG-BCE-Kongress 2021
Foto: © Kai-Uwe Knoth
Mit.Mut.Machen
Hoch mit der roten Stimmkarte

Stundenlang über mehr als 450 Anträge abstimmen, sich vorher mit jedem einzelnen beschäftigen – und das alles vorwiegend in der Freizeit. Harte Arbeit ist das und gewiss kein Freizeitvergnügen. Oder doch?

Anträge zum Download

Die Anträge können im Mitgliederbereich heruntergeladen werden. In der Materialdatenbank dann den Filter "Gewerkschaftskongress" setzen.

Antrags-Rap

Unsere Perspektive von Lars Katzmarek

Bei den Antragsberatungen im Sachgebiet Wirtschaft gab es eine Überraschung für die Delegierten: Seinen Wortbeitrag zur Debatte um den Antrag "B032:Nach dem Kohleausstieg: Zukunftsperspektiven für industrielle Beschäftigung in den Revieren" trug Lars Katzmarek aus dem Bezirk Cottbus als Rap vor.

Unsere Themen im Überblick

Geschäftsbericht 2017-2020