Für Journalisten

Informationen aus der IGBCE

Sie sind Journalist oder Medienschaffender und suchen für Ihre Arbeit Informationen aus der Welt der IGBCE? Dann sind Sie hier richtig. Auf den folgenden Seiten finden Sie unsere Medieninformationen.

Medieninformation
#chemie24
50.000 Beschäftigte erhöhen den Druck
Bei bundesweiten Aktion haben Chemie-Beschäftigte in dieser Woche ihren Forderungen Nachdruck verliehen.
Medieninformation
Welche Chips braucht die deutsche Industrie?
Die Halbleitergewerkschaft IGBCE lädt mit Globalfoundries und X-FAB zum parlamantarischen Gespräch in Berlin. Thema: Wie die deutsche Halbleiterindustrie gestärkt werden kann, damit hierzulande auch künftig immer genug Chips für die Wirtschaft vorhanden sind.
Medieninformation
Verhandlungen vertagt
Zweite Bundesrunde der Chemie-Tarifverhandlungen bleibt ergebnislos
Medieninformation
7. IGBCE Frauentag legt „Zehn Punkte für mehr Gleichstellung in der Transformation" vor
Mit einem Zehn-Punkte-Programm für eine geschlechtergerechte Transformation hat der 7. IGBCE Frauentag in Hannover die frauenpolitischen Leitlinien der zweitgrößten deutschen Industriegewerkschaft für die kommenden vier Jahre festgelegt. Ziel ist es, die industrielle Transformation so zu gestalten, dass Gleichstellung von Frauen und Männern hergestellt wird. Unter dem Motto „Fair wandeln“...
Medieninformation
DNR, Germanwatch, IGBCE, WWF
Einen Green Industry Deal statt Stillstand!
Vor den Beratungen der EU-Wirtschaftsminister zur EU-Industriestrategie am 24. Mai fordern die Gewerkschaft IGBCE sowie die Umweltverbände DNR, Germanwatch und WWF die EU Kommission und die Bundesregierung in einem gemeinsamen Aufruf zum Kurshalten beim EU Green Deal auf.
Medieninformation
Chemie-Tarifrunde
Verhandlungen ergebnislos vertagt
Die erste bundesweite Tarifverhandlung für die 585.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie ist heute Mittag (15. Mai) ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Zwar führten IGBCE und Arbeitgeber während der zweitägigen Verhandlungen im thüringischen Teistungen konstruktive Gespräche vor allem zu den gewerkschaftlichen Forderungen nach einem Mitgliedervorteil und der Modernisierung des...
Medieninformation
"Zurück zum Status Quo": Bundestarifkommission beschließt Forderung für Chemie-Tarifrunde 2024
Eine Erhöhung der Entgelte um 7 Prozent, tarifliche Regelungen für Wertschätzung und Besserstellung von IGBCE-Mitgliedern und eine Modernisierung des Bundesentgelttarifvertrags: Diese Punkte umfasst die Forderung für die 585.000 Beschäftigten der chemisch-pharmazeutischen Industrie, die die Bundestarifkommission der IGBCE für die Branche heute in Erfurt einstimmig beschlossen hat.
Medieninformation
ContiTech
Einigung auf Neustrukurierung des Schlauchgeschäfts
Gesamtbetriebsrat, IGBCE und ContiTech haben sich nach langen Verhandlungen auf Neustrukturierung des Schlauchgeschäfts geeinigt: „Um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden, muss die Umsetzung an den Standorten stimmen“, so IGBCE-Vorstandsmitglied Francesco Grioli.
Medieninformation
Reifenindustrie
Michelin-Konzern lehnt Alternativkonzepte der Arbeitnehmer ab
Anfang März hat die Michelin-Konzernleitung alle Vorschläge der Arbeitnehmerseite zum Erhalt der Standorte und einem Teil der Arbeitsplätze abgelehnt. Die Beschäftigten in den betroffenen Werken sind enttäuscht und pochen jetzt darauf, dass Michelin seiner sozialen Verantwortung ernst nimmt und ihnen eine Zukunftsperspektive gibt.
Medieninformation
„Gegen einen Kahlschlag in der deutschen Reifenindustrie!“
„Kasseler Erklärung“ unterzeichnet
Mit der heute (8. März) unterzeichneten „Kasseler Erklärung“ setzen sich IGBCE, Betriebsrätinnen und Betriebsräte für den Erhalt der Reifenproduktion in Deutschland ein.