Für Journalisten

Informationen aus der Welt der IGBCE

Sie sind Journalist oder Medienschaffender und suchen für Ihre Arbeit Informationen aus der Welt der IGBCE? Dann sind Sie hier richtig. Auf den folgenden Seiten finden Sie unsere Medieninformationen.

Medieninformationen
Foto: © Mihajlo Maricic / EyeEm/ gettyimages
Medieninformation
Bund-Länder-Einigung auf Kohleausstieg
IG BCE begrüßt Einigung
Die IG BCE begrüßt die Einigung von Bund, Ländern und Kraftwerksbetreibern auf einen Fahrplan für das Auslaufen der Kohleverstromung, ein engmaschiges Sicherheitsnetz für die Zehntausenden betroffenen Beschäftigten sowie eine milliardenschwere Neuausrichtung der Reviere.
Medieninformation
IG BCE zum Klimaschutzprogramm 2030
Viele Unsicherheiten nicht aufgelöst
Das am Freitag vom Klimakabinett vorgelegte Eckpunktepapier zur Erreichung der Klimaziele 2030 lässt nach Auffassung der IG Bergbau, Chemie, Energie noch Fragen nach der Lenkungswirkung und sozialen Absicherung offen.
Medieninformation XXII/33
OVG-Urteil
Hohes Risiko für gute Arbeitsplätze
Medieninformation XXII/26
"Senftenberger Erklärung des Hauptvorstands"
IG BCE fordert politische Offensive zur Förderung der industriellen Transformation
Die IG BCE fordert eine politische Offensive zur Förderung der industriellen Transformation in Deutschland. Eine entsprechende Erklärung hat der Hauptvorstand der Gewerkschaft am Montag bei einer gemeinsamen Sitzung in Senftenberg einstimmig beschlossen.
Medieninformation XXII-24
Demonstration in Berlin
Gegen die Gewalt im Hambacher Forst haben Beschäftigte der IG BCE am Mittwoch in Berlin demonstriert
Mehr als 150 Beschäftigte aus dem rheinischen Braunkohlerevier haben am Mittwoch in Berlin am Rande der Sitzung der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung auf die ausufernde Gewalt von Aktivisten am Hambacher Forst aufmerksam gemacht. Mit Tröten, Trillerpfeifen und Bannern wie „Schnauze voll von Gewalt“ kritisierten sie die zunehmend gegen Beschäftigte der Energiewirtschaft und...
Medieninformation XXII-20
Zum Klimaschutzbericht 2017
„Viel mehr wird nicht drin sein“
Medieninformation XXII/5
Drohende Fahrverbote für Diesel-Pkw
IG BCE legt Plan zur Diesel-Modernisierung vor
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) hat einen Drei-Punkte-Plan zur Verhinderung von flächendeckenden Fahrverboten und millionenfachem Wertverlust von Diesel-Pkw vorgelegt. „Niemand darf dafür bestraft werden, dass er einst in bestem Treu und Glauben einen Diesel gekauft hat“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.
Medieninformation XXI/9
Beruf und Familie
IG BCE kritisiert Blockade beim Rückkehrrecht in Vollzeit
Die IG BCE hat die Blockade im Koalitionsausschuss beim Gesetzentwurf zum Rückkehrrecht von Teilzeitarbeit in Vollzeit scharf kritisiert. „Es kann nicht sein, dass ein von Millionen Menschen herbeigesehnter Rechtsanspruch zwischen den Mühlen des Vorwahlkampfs zerrieben wird“, sagte Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE. Dass die Union den Entwurf von...
Medieninformation XX/33
Michael Vassiliadis zum Klimaschutzplan 2050
„Nach wie vor eine enorme Herausforderung“
Zu Berichten über eine Einigung der Koalitionsparteien zum Klimaschutzplan 2050 erklärt der Vorsitzende der IG BCE Michael Vassiliadis: „Der Klimaschutzplan bleibt eine große Herausforderung für die wirtschaftliche Leistungskraft unseres Landes. Bei steigendem Druck auf Branchen und Betriebe, auf die industriellen Stärken Deutschlands, ist nach wie vor offen, ob wirtschaftliche Verzerrungen...
Medieninformation XX/27
Sozialpartner-Fachtagung von IG BCE und BAVC
Arbeiten und Leben in Balance - Neue Herausforderungen in einer veränderten Arbeitswelt
Mehr Frauen in Führungspositionen, Teilzeit auch für Spitzenkräfte und alte Rollenbilder aufbrechen: Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) wollen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter verbessern. Die Spitzen der Chemie-Sozialpartner diskutieren dazu heute mit der Politik aktuelle familien- und frauenpolitische Vorhaben vor...