Wer wir sind

Stell dir vor, du müsstest mit deinem Chef allein über Urlaubstage oder Weihnachtsgeld verhandeln. Keine schöne Vorstellung? Musst du auch gar nicht. Die IG BCE regelt für ihre Mitglieder diese und weitere Fragen per Tarifvertrag. Denn wir kümmern uns um das Leben, die Arbeit und die Zukunft der Arbeitnehmer. Und wir tun noch viel mehr.

Als eine moderne Gewerkschaft ist die IG BCE mehr als eine „Geldmaschine“, die sich in Tarifrunden für eine faire Bezahlung aller Beschäftigten in den Betrieben einsetzt und dies per Tarifvertrag auch erzielt. Höhere Löhne für dich zu verhandeln, ist nur eine der vielen Aufgaben, die wir uns als eine der größten Gewerkschaften in Deutschland auf die Fahne geschrieben haben: Wir stehen für ein solidarisches Miteinander und soziale Gerechtigkeit, um die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern. Deshalb stoßen wir Projekte an, die für ein besseres Miteinander von Beruf und Familie sorgen. Wir als Gewerkschaft wollen auch in deinem Betrieb die Voraussetzungen für gute Arbeit schaffen, die nicht von Stress, Leistungsdruck und Sorge um den eigenen Arbeitsplatz getrieben ist. Das ist auch die Aufgabe unserer Vertrauensleute und Betriebsräte. Vielleicht beschäftigst du dich schon mit der Frage, was du tun kannst, wenn du vor dem 67. Lebensjahr aus dem Berufsleben ausscheiden willst. Dazu haben wir uns innerhalb unserer Organisation viele Gedanken gemacht und Arbeitszeitmodelle für die unterschiedlichen Lebensphasen – Karriere, Eltern- und Pflegezeiten – sowie für einen flexiblen Übergang in den Ruhestand entwickelt.

Gewerkschaftsarbeit macht Spaß

Die IG BCE setzt auf Demokratie und Teilhabe. Wir laden deshalb unsere 630.000 Mitglieder dazu ein, ihre Ideen und Anregungen in die Arbeit unserer Gewerkschaft einzubringen – auch dich! Das geschieht vor Ort in den Ortsgruppen unserer Organisation, im Betrieb bei den Vertrauensleuten oder bei besonderem Engagement im Betriebsrat. Wer sich die Jugendarbeit der IG BCE anschaut, weiß, dass Gewerkschaftsarbeit Spaß macht und viele neue Kontakte über die Gewerkschaft hinaus bringt. Außerdem bieten wir, unter anderem in unseren eigenen Bildungszentren, eine Vielzahl unterschiedlichster Seminare und Tagungen an, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich weiterbilden und qualifizieren können.

Zukunftsfähig bleiben

Ob ein Job oder eine Branche Zukunft haben, hängt von vielen wirtschaftlichen und politischen Faktoren ab. Wir setzen uns im Dialog mit Unternehmen, Verbänden und der Politik dafür ein, dass die industrielle Produktion in Deutschland weiterhin Entwicklungsmöglichkeiten besitzt. Um Arbeit und Zukunft am Standort Deutschland zu sichern, setzen wir als Gewerkschaft auf Innovationen und Investitionen sowie auf Forschung und Technologie. Deshalb wollen wir ein hervorragendes Bildungssystem, das allen Menschen gute Arbeits- und Lebensperspektiven ermöglicht. Bildung ist für uns der Schlüssel zur Demokratie, sie sichert Arbeitsplätze im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung. Wir bauen dabei auf eine nachhaltige Entwicklung unseres Landes und bekennen uns zur Sozialpartnerschaft. Das gehört auch zu unseren Aufgaben als drittgrößte Gewerkschaft in Deutschland, weil wir auch in Zukunft gute Arbeitsbedingungen schaffen wollen. Deine IG BCE. Die Zukunftsgewerkschaft.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DIE IG BCE

630.000 Mitglieder, 900 Vertrauenskörper, 1.000 Ortsgruppen
Foto: © Territory
Wie wir aufgebaut sind

Um die Interessen unserer 630.000 Mitglieder zu vertreten, sind wir bundesweit in gut 1.100 Ortsgruppen in Städten und Gemeinden sowie 900 Vertrauenskörpern in den Betrieben organisiert. Wie unsere Bezirke und Landesbezirke aufgebaut sind.

Der Antrieb der IG BCE
Foto: © Territory
Was uns antreibt

In unserer langen Geschichte haben wir vieles erreicht – sei es bei der Mitbestimmung oder der Betriebs-, Bildungs- und Tarifpolitik. Doch es gibt noch viel zu tun. Was uns in Gegenwart und Zukunft alles antreibt.