IG BCE Bezirk Cottbus

Tarifabschluss erzielt! Gutes Ergebnis in Zeiten einer Corona-Pandemie

VPC GmbH: Aufstockung der Reisezeitvergütung, 600 EURO Corona-Bonus in 2020, Entgelterhöhung um 1,8% zum 01.12.2020, diverse Anpassungen im Firmentarifvertrag, Laufzeit bis 31.12.2021

Tarifabschluss VPC
Foto: © IG BCE

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der dritten Verhandlungsrunde kam es zu einem Abschluss. Im Wesentlichen wurde unsere Kernforderung erfüllt. Mit diesem Abschluss ist uns angesichts der Gesamtsituation ein Abschluss gelungen, der einen qualitativen Wert hat. In konstruktiven Gesprächen, Workshops und Verhandlungen haben wir den Haustarifvertrag im Ganzen überarbeitet. Sollten alle Beteiligten diesen Vertrag aktiv leben, ist es ein faires und modernes Tarifwerk. Nach Fertigstellung und Unterzeichnung stellen wir ihn euch schnellstmöglich zur Verfügung.

Eckpunkte des Tarifabschlusses:

  • 01.01.2021 Aufstockung der Reisezeitvergütung von 7,20 € auf 12 € gemäß § 5 Abs. 5a
  • 01.01.2021 Aufstockung der Reisezeitvergütung von 9,70 € auf 18 € gemäß § 5 Abs. 5b
  • 01.01.2022 Vergütung der Reisezeiten gemäß § 5 Abs. 5a - 70% der Stundenvergütung VG 6 (aktuell entspräche dies 14,42 € je Stunde)
  • 01.01.2022 Vergütung der Reisezeiten gemäß § 5 Abs. 5b - 100% der Stundenvergütung VG 6 (aktuell entspräche dies 20,60 € je Stunde)
  • alle Mitarbeiter erhalten einen steuer- und abgabenfreien "Corona-Bonus" in Höhe von 600 € mit der Dezembervergütung ausgezahlt
  • tarifliche Anhebung zum 01.12.2020 der Entgelttabelle um 1,8% (Verrechnung/Ausgleich zu der aktuellen freiwilligen Zulage)
  • diverse Anpassungen im Firmentarifvertrag

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2021.

Wir danken für eure Unterstützung und Geduld.