IGBCE Bezirk Mittelhessen

Strategische Betriebsrätekonferenz Pharma

Pharmastandort-Deutschland: Mit den Themen: "Kurs in Richtung Zukunft in einer Welt von Krisen und Konflikten"  sowie "Arbeitsplatzerhalt am Standort Deutschland- Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte" begann am 20. Juli 2022die erste Betriebsrätekonferenz der Pharmaindustrie des IGBCE Bezirks Mittelhessen. 

Foto BR Konferenz Pharma
Foto: © Astrid Rasner

Anne Weinschenk, Bezirksleiterin der IGBCE Mittelhessen begrüßt die Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie die Gäste "Alexandra Krieger (IGBCE Hauptverwaltung) und Alexander Roeske (IGBCE Hauptverwaltung)", gratuliert den neu Gewählten und hebt die Wichtigkeit der Konferenz für die Zukunft der Betriebe in der Region  hervor.  

In der Biopharmazeutika sieht Roeske ein enormes Entwicklungspotential der Pharma Industrie. Es gab einen hohen Anstieg des Umsatzes. "Digitalisierung, KI (Künstliche Intelligenz), smarte Datenanalyse eröffnen neue Geschäftsfelder ( Handel, Vertrieb, beschleunigte Entwicklung neuer Medikamente, soziale Innovationen)," so Roeske.

"Die großen Trends in der pharmazeutischen Industrie sind z.B.: •Neue Technologien (Gen- und Zelltherapien, mRNA-Technik) beschleunigen Innovationstempo und machen sichere Ertragsbringer wie Consumer Healthcare als Risikoausgleich eher entbehrlich, •Fokussierung auf innovative Medikamente bzw. Aufstellung als reine forschungsorientierte Arzneimittelhersteller, Trennung von Randaktivitäten und Alt-Medikamenten, Trennung vom Consumer-Geschäft, •Trennung von Tiermedikamenten, Trennungen schaffen Spielraum für höhere Investitionen in die Forschung und Akquisitionen im Biotech-Sektor, Fokussierte Unternehmen erzielen am Kapitalmarkt höhere Bewertungen," so Krieger. 

In den Workshops wurden verschiedene Themen wie z.B. 

  • Was hat die deutsche Pharma-Industrie stark gemacht, und was macht sie heute aus?
  • Was sind die wichtigsten Standortfaktoren?
  • Vor welchen Herausforderungen steht die Industrie (Demografie, Fachkräftesicherung, Energie- und Rohstoffversorgung/Lieferketten, geopolitische Risiken und Konflikte, regulatorische Rahmenbedingungen)?
  • Wie sieht die Chemikalienstrategie der Unternehmen aus?
  • Pharma-Standort Deutschland aus gewerkschaftlicher Perspektive – Positionen und Forderungen
  • Ausblick: Auch in Zukunft sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze in der deutschen Pharma-Industrie – das ist zu tun!

näher betrachtet und diskutiert. 

Der Fachliche und betriebliche Austausch ist wichtig für Betriebsräte und soll in Abständen wiederholt werden.