IG BCE Bezirk Düsseldorf

Let’s Go JAV

Wenn in den Bezirken Niederrhein und Düsseldorf knapp 40 Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen zur gleichen Zeit das Notebook aufklappen und den PC starten, kann das nur eines heißen: das digitale „Let’s Go JAV“ geht los!

Let´s go JAV
Foto: © IG BCE

Am 12.03.21 konnte durch die Kooperation der beiden Bezirke Düsseldorf und Niederrhein die zweite große JAV-Konferenz im Landesbezirk Nordrhein stattfinden. Das digitale Format wurde durch den regen Erfahrungsaustausch der JAVis mit Leben gefüllt.

Aber auch der inhaltliche Input kam nicht zu kurz: Die Rechte und Pflichten der Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen nach § 70 BetrVG wurden anhand praktischer Beispiele erläutert. Ganz im Vordergrund stand der Dialog zwischen den rund 40 JAVis und der IG BCE: In zwei Runden hatten die jungen Gewerkschafter*innen die Möglichkeit, sich über gute JAV-Arbeit und Problemfelder im Betrieb auszutauschen und gegenseitig für ihre zukünftige Arbeit zu inspirieren.

Für viele war sofort klar, dass zu guter JAV-Arbeit die regelmäßige und gute Kommunikation mit den Auszubildenden gehört. JA-Versammlungen, Umfragen, Betriebsbegehungen und Sprechstunden konnten mit ihren Vor- und Nachteilen genau betrachtet werden.

„In besonderen Zeiten brauchen wir auch besondere Formate.“, sagt Manuel Rendla, für Jugend zuständiger Gewerkschaftssekretär, „Uns war es wichtig den JAVen jetzt das nötige Rüstzeug für die ersten Schritte als Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen mitzugeben. Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und auf die Stärken des digitalen Formats gesetzt. Aber auch analog geht es, sobald die pandemische Lage es zulässt, mit tollen Bildungsangeboten für unsere JAVen weiter“.