IG-BCE-Bezirk Darmstadt

Erste Virtuelle Bezirksdelegiertenkonferenz – ein voller Erfolg!

Mit Spannung haben wir unserer 1. Virtuellen Bezirksdelegiertenkonferenz entgegengefiebert - am letzten Samstag, den 27.02.2021 war es dann soweit – coronabedingt konnten wir unsere 7. Bezirksdelegiertenkonferenz nicht in „Präsenz“ dafür aber in virtueller Form per Zoom durchführen.

Bezirksdelegiertenkonferenz Darmstadt 2021
Foto: © Michael Schönhals

„Da war schon etwas mehr Nervosität im Spiel gegenüber einer Präsenzveranstaltung“, stellte unser Bezirksleiter Jürgen Glaser direkt nach der Konferenz fest.

Diesmal war der Erfolg unserer Konferenz unmittelbar mit der Zuverlässigkeit der Technik verbunden - aber nach vereinzelten „Herausforderungen“ in der Phase der Registrierung unserer Delegierten und Gäste lief unsere Konferenz „wie am Schnürchen“!

Besonders freuten wir uns über die Grußworte. In seinem per Video zugeschalteten Grußwort betonte Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch die Bedeutung und Notwendigkeit von Gewerkschaften. Unsere Landesbezirksleiterin Sabine Süpke stellte in ihrem Grußwort fest, dass wir als IG BCE mit unseren Funktionären für unsere Mitgliedern „trotz“ Corona eine sehr gute Arbeit geleistet haben. Dies zeigt sich neben vielen zustimmenden Rückmeldungen insbesondere auch in der positiven Mitgliederentwicklung in unseren Betrieben im Bezirk Darmstadt!

Nach dem Geschäftsbericht über den Zeitraum 2017 bis 2020 und der Entlastung des Bezirksvorstandes haben sich die Teilnehmer mit dem „Grünbuch der IG BCE, Perspektive 2030“ beschäftigt und über die Herausforderungen der Zukunft angeregt diskutiert!

Im Anschluss an die Wahlen unseres neuen Bezirksvorstandes, der Delegierten für die noch in diesem Jahr folgenden Konferenzen auf Landes- und Bundesebene sowie den Vertretern in weiteren IG BCE-Gremien stand ein nächster Höhepunkt der Konferenz auf der Tagesordnung: das Referat unseres Stellvertretenden Vorsitzenden und Mitglieds des geschäftsführenden Hauptvorstandes, Ralf Sikorski, unter dem Motto: MIT.MUT.MACHEN!

Ralf Sikorski beschrieb die zukünftigen Herausforderungen für uns als IG BCE aufgrund der „rasanten Veränderungen“, die sich insbesondere durch die Transformation in unseren Branchen und der Energiewende, die im direkten Zusammenhang mit dem Klimawandel steht, bemerkbar macht.

All dies wird laut Ralf Sikorski nicht spurlos an unsere IG BCE vorbei gehen – „wir müssen da als IG BCE am Ball bleiben und die richtigen Entscheidungen für uns und unsere Mitglieder treffen“ erklärte Sikorski. Dabei verwies Ralf Sikorski darauf, dass wir diese Prozesse „MIT – MUT“ begleiten und die Delegierten und Gäste dazu eingeladen werden müssen, notwendige Veränderungen zu gestalten auch mal „mutig zu MACHEN“ - sprich umzusetzen!

Im Anschluss an das Referat und der Beratung von Anträgen neigte sich die Konferenz dem Ende entgegen.

Jürgen Glaser dankte in seinem Schlusswort allen Beteiligten, die mit ihrem enormen Einsatz bei der Vorbereitung und während der Veranstaltung zum großen Erfolg beigetragen haben.

„Die Vorbereitungen und die Konferenz zeigen uns deutlich, was wir gemeinsam erreichen und gestalten können“, betonte Glaser!

Lasst uns also gemeinsam in den nächsten vier Jahren den Beschäftigten in den Betrieben mit unserem Engagement deutlich machen, welche Vorteile sie durch die Mitgliedschaft und das Mitmachen in der IG BCE genießen dürfen.

Das IG BCE Team Darmstadt wünscht allen Mitgliedern ein schnelles Ende der Pandemie und viel Gesundheit – sowie 2025 wieder eine Bezirksdelegiertenkonferenz als Präsenzveranstaltung.

Eindrücke von der Bezirksdelegiertenkonferenz