Gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit

GoKart - Event der IG BCE JUGEND Cottbus

Am 25.09.2020 trafen sich Mitglieder der IGBCE Jugend aus dem Bezirk Cottbus, um gemeinsam das zweitägige Seminar „Fahren verbindet – Fremdenfeindlichkeit verschwindet!“ abzuhalten. Dank gilt hierbei u.a. Kristin Kentsch (ehrenamtliche Teamerin) und Anne Nagel (Teamassistentin IGBCE), die durch ihre engagierte Organisation und Durchführung diese Veranstaltung erst möglich machten.

GOKART - EVENT IG BCE JUGEND COTTBUS 2020

Teilnehmer des GoKart - Events IG BCE JUGEND Cottbus

Foto: © IG BCE

In einer Vorstellungsrunde wurde unter anderem über Rassismus im eigenen Betrieb und über selbst erlebte Diskriminierung gesprochen. Im weiteren Verlauf brachten die Teilnehmer in Erfahrung, was Rassismus überhaupt ist und wie im Alltag auf fremdenfeindliche Äußerungen reagiert werden kann. Zugleich waren Werte Thema des ersten Seminartages. Was sind Werte? Welche Arten von Werten gibt es und wie lassen sich aus ihnen Normen ableiten? Zudem thematisierten die Referendarinnen Anne Nagel und Kristin Kentsch die aktuelle Lage in Moria. In diesem Zusammenhang tauschten sich die Seminarteilnehmer über kritische Facebook -Kommentare und deren mutmaßliche Motivation aus. Ein gemeinschaftliches Ende fand der erste Tag mit einem Abendessen im „Mythos“ und der Übernachtung im SORAT-Hotel.

Nach einem gemütlichen Frühstück am nächsten Tag stand auch das eigene Wertesystem auf der Tagesordnung. Dabei stellte sich heraus, welche Auswirkungen persönliche Werte auf die Gesellschaft haben und wie Werte gelebt werden. Breites Wissen vermittelten die Referendarinnen auch zu den Themen Integration und Asylverfahren in Deutschland. Aufgeteilt in zwei Gruppen versetze sich die eine Gruppe in die Sichtweise der Einheimischen und die andere in die Sichtweise der Zuwanderer. So wurde sicherlich jedem persönlich klar, welche Herausforderungen eine erfolgreiche Integration in sich birgt.

Diese Menge an Informationen musste erst einmal verarbeitet werden und so wurde zum Abschluss getreu dem Motto „Fahren verbindet“ noch ein GoKart-Rennen veranstaltet. An dieses Seminar werden sich alle Teilnehmer sicherlich gern zurückerinnern!