Forderungsbeschluss in Tarifrunde Kautschuk

Schnell entlasten und Kaufkraft nachhaltig sichern

Die Zahlung des tariflichen Inflationsgeldes und ein deutliches prozentuales Plus dauerhaft: Diese Forderungen stellt die IGBCE in den Fokus der bevorstehenden Tarifverhandlung für die 25.000 Beschäftigten der Kautschukindustrie. Das hat die Bundestarifkommission heute (25. Januar) einstimmig im hessischen Fulda beschlossen.

Kautschuk-Forderungsbeschluss

Die Bundestarifkommission Kautschuk hat die Forderung einstimmig beschlossen.

Foto: © IGBCE

In den vergangenen Wochen hatten die IGBCE-Mitglieder in den Betrieben die Mitte Dezember von der Bundestarifkommission formulierte Forderungsempfehlung intensiv diskutiert. Die regionalen Tarifkommisionen haben das Verhandlungs- und Abschlussmandat auf die Bundestarifkommission übertragen. Diese hat aus den regionalen Forderungen die Bundesforderung entwickelt. IGBCE-Verhandlungsführer Marc Welters betont: „Sie haben uns in unserer Forderungsempfehlung bestärkt und klar gemacht, dass sie jetzt schnell Geld brauchen, um ihre Rechnungen zu bezahlen.“ Denn die Teuerungswelle treffe sie hart. Zusätzlich zu dieser kurzfristig und akut wirkenden Einmalzahlung möchte die Gewerkschaft eine Erhöhung der Vergütungen durchsetzen, die die Kaufkraft der Beschäftigten nachhaltig sichert.

Um die Beschäftigten möglichst schnell finanziell zu entlasten, hat die IGBCE außerdem durchgesetzt, die Tarifrunde in den Februar vorzuziehen. Eigentlich wären die Vergütungstarifverträge noch bis Ende Mai gelaufen und die Verhandlungen hätten dementsprechend später begonnen.

In den Fokus der kommenden Tarifrunde stellt die IGBCE in ihrer Forderung somit das Geld. Die Forderungen im Detail:

  • Zahlung der Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 3000 €
  • Entwicklung der Vergütungen mit einer sozialen Komponente um die Kaufkraft zu sichern
  •  Angleichung der Vergütungen Ost an das Tarifgebiet Hessen, Rheinland-Pfalz/Saarland

Die erste Verhandlung mit dem Arbeitgeberverband der Deutschen Kautschukindustrie (ADK) findet am 8. Februar in Hannover im Courtyard Hotel am Maschsee statt.

Weitere Informationen

Kautschuk-Tarifrunde Symbolbild
Foto: © Andreas Reeg
Kautschuk-Tarifrunde

Die Zahlung des tariflichen Inflationsgeldes und ein deutliches prozentuales Plus dauerhaft: Diese Forderungen stellt die IGBCE in den Fokus der Tarifverhandlung für die 25.000 Beschäftigten der Kautschukindustrie.