Bezirk Leverkusen

Sozialpartnerschaft geht halt nicht nur in eine Richtung

Politische Mittagspause

Politische Mittagspause 4
Foto: © Robert Schilling

In Folge der vertagten Tarifverhandlungen der chemischen Industrie vom 23.03.22 hat die IGBCE in Leverkusen am 01. April 2022 zu einer politischen Mittagspause aufgerufen.

MEHR KAUFKRAFT! MEHR WERTSCHÄTZUNG! MEHR SICHERHEIT!

Unter diesem Motto sind zum Auftakt der diesjährigen Tarifrunde Forderungen unter den Mitgliedern der IGBCE diskutiert, abgewogen und letztendlich aufgestellt worden. Die Forderungen Seitens der IGBCE umfassen:

  • Eine Erhöhung der Entgelte und der Ausbildungsvergütungen.
  • Eine Erhöhung der besonders belastenden Nachtischten auf einheitlich 25%.
  • Die Sicherung der Zukunftschancen für junge Menschen durch die Weiterentwicklung des Tarifvertrags Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg.
  • Sicherheit & Schutz für unsere Mitglieder durch Regelungen für gute mobile Arbeit.

Nina Melches – Bezirksleiterin des IGBCE Bezirk Leverkusen – betont in ihrer Ansprache „Unsere Mitglieder sind an der Zapfsäule und im Supermarkt der Teuerungswelle aktuell überproportional ausgeliefert. Die diesjährigen Tarifverhandlungen sind schwer! Schwerer als wir sie bisher kannten. Und dabei waren die letzten Runden auch schon nicht einfach“.

Die Voraussetzungen für die diesjährigen Tarifverhandlungen der chemischen Industrie gestalten sich aus verschiedenen Gründen als äußerst schwierig. Der Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine schockiert und bereitet uns große Sorgen. Human und eben auch wirtschaftlich. In Anbetracht der nur schwer absehbaren wirtschaftlichen Folgen in Konsequenz des entsetzlichen Angriffkrieges, ist von Seiten der IGBCE im Rahmen der Tarifverhandlungen eine Brückenlösung vorgeschlagen worden. Die Brückenlösung umfasst eine kürzere Laufzeit in Kombination mit einer tabellenwirksamen - also dauerhaft geltenden Komponente - und einer Einmalzahlung.

„Wir müssen nun eine Lösung finden die der unsicheren wirtschaftlichen Lage ebenso gerecht wird, wie dem berechtigten Wunsch der Beschäftigten nach einer Kaufkraftsteigerung“ so Nina Melches.

Die Tarifverhandlungen zwischen der IGBCE und dem BAVC werden am heutigen Tage, dem 04. April 2022, in Wiesbaden fortgesetzt.

Politische Mittagspause 01.04.22