Bildung

Aktuelle WebSeminar-Angebote

Erneut mussten wir leider unsere Bildungszentren schließen und setzen unsere Arbeit daher jetzt wieder stärker digital fort. Unsere online stattfindenden Seminare sind auf aktuelle Themen zugeschnitten wie zum Beispiel den Möglichkeiten betrieblicher Mitbestimmung während und nach Corona-Zeiten. Aber natürlich haben wir auch grundsätzlich Angebote für euer Engagement in Ortsgruppen oder als Vertrauensleute. Wir aktualisieren und erweitern unser Angebot regelmäßig - es lohnt sich also, reinzuschauen! 

WebSeminare
Foto: © abluecup / istockphoto.com
Gut zu wissen

In den WebSeminaren besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und damit Unklarheiten zu beseitigen. Die unten gelisteten WebSeminare richten sich an  Vertrauensleute und Mitglieder. Deine Anmeldungen sende bitte unter Angabe der Mitgliedsnummer oder Namen und Adresse an deinen Bezirk.  
Nach deiner Anmeldung erhältst du rechtzeitig vor Beginn des WebSeminars alle Informationen bezüglich deines Zugangs. Die Teilnehmerzahl ist aus technischen Gründen begrenzt. 

Alle arbeitgeberfinanzierten WebSeminare für Betriebsräte, Schwerbehinderten-, Jugend- und Auszubildendenvertretungen werden von der IG BCE BWS GmbH organisiert. Eine Übersicht mit Anmeldemöglichkeit findet sich im Internet unter www.igbce-bws.de

01.02.2021 -
31.03.2021

WebSeminare - Februar / März 2021

Unsere digitalen Angebote

Online lernen – kontaktlos, aber nicht allein! Ein Überblick über unser Angebot an WebSeminaren in den kommenden Wochen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Mehr erfahren
01.03.2021 -
12.04.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Entspannung am Arbeitsplatz und zu Hause (Reihe in 6 Teilen, jeweils montags)

Gerade in dieser besonderen Zeit sind wir einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Dies führt zu Stress und einem unangenehmen Lebensgefühl. Wir möchten dir Wege aus diesem Kreislauf aufzeigen. In dieser 6-teiligen WebSeminar-Reihe wirst du einiges über Entspannung und die Wirkung auf deinen Körper erfahren und ebenso praktische Übungen für den Alltag an die Hand bekommen.

1. Was bedeutet Entspannung?
2. Multimodales Stressmanagement
3. Entspannungstechniken und ihre Wirkung
4. Was löst Stress bei uns aus?
5. Indikationen von Entspannungsverfahren
6. Abschlussabend und Take-Outs 

TERMIN 1: 01.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208001-21
TERMIN 2: 08.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208101-21
TERMIN 3: 15.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208201-21
TERMIN 4: 22.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208301-21
TERMIN 5: 29.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208401-21
TERMIN 6: 12.04.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208501-21

Beginn 17:30 Uhr, Ende 18:45 Uhr

Mehr erfahren
03.03.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Corona-Pandemie – Wiederkehr der großen Seuchen?

Ein Blick in die soziale Geschichte der großen Pandemien des 20. und 21. Jahrhunderts

Gerne werden Vergleiche des Corona-Virus mit der Spanischen Grippe des letzten Jahrhunderts gezogen (1918 bis 1920). Ist das berechtigt? Damals starben vermutlich 50 Millionen Menschen an dieser Krankheit. Es kam zu einem unbeschreiblichen sozialen Elend. Ist das nicht heute auch wieder so oder doch ganz anders? Diese Fragen wollen Dr. Stefan Müller vom FES-Archiv der sozialen Demokratie und Oliver Venzke, Leiter der IG BCE-Abteilung Bildung, näher betrachten. 

Nummer:HV-044-220601-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 18:00 Uhr, Ende 19:30 Uhr

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Resilienz, Prävention in und nach der Krise. (Reihe in 6 Teilen, jeweils donnerstags)

In Zeiten einer so einschneidenden Krise, wie der von Corona/Covid 19 ist es gut, wenn man Widerstandsfähigkeit besitzt. Sorge jetzt für dich, dann kannst du in der persönlichen Krise besser auf deine Ressourcen zurückgreifen. Jetzt präventiv sein erleichtert das Handeln im Notfall. Alles was du dir jetzt in Sachen Resilienz aneignest kann dir helfen in deiner Kraft zu bleiben.

1. Die sieben Säulen und die sieben Resilienzfaktoren
2. Vergleich Weltbild Selbstbild
3. Identifizieren, akzeptieren oder reagieren
4. Lösungsorientierung & Zielorientierung
5. Das Rollenverhalten
6. Verantwortungsübernahme 

SEMINAR 1: 04.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208601-21
SEMINAR 2: 11.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208701-21
SEMINAR 3: 18.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208801-21
SEMINAR 4: 25.03.2021 SEMINAR-NR. HV-002-208901-21
SEMINAR 5: 01.04.2021 SEMINAR-NR. HV-002-209001-21
SEMINAR 6: 15.04.2021 SEMINAR-NR. HV-002-209101-21

Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 17:30 Uhr, Ende 18:45 Uhr

Mehr erfahren
04.03.2021 -
18.02.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Let's get loud! Time to posts.

Öffentlichkeitsarbeit für Arbeitnehmer*innen Ein WebSeminar an drei Terminen (jeweils donnerstags)

Die Zeiten von „ich kenn’ da jemanden bei der Zeitung, der bringt was über unsere Sitzung“ neigen sich dem Ende zu. Die Bedeutung von regionalen Tageszeitungen schwindet zunehmend. Experten gehen davon aus, dass wir in der ersten Hälfte des kommenden Jahrzehnts erste Städte und Kreise in Deutschland vorfinden werden, in denen keine Tageszeitung mehr erscheint. Ihr werdet es in eurem beruflichen Kollegen-, im privaten Freundes- und im Familienkreis feststellen: Immer weniger Menschen lesen Zeitung. Wie bringen wir dann noch vor Ort unsere Botschaften an die Frau, an den Mann? Lasst uns in dem WebSeminar gemeinsam an Alternativen zur traditionellen „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ arbeiten!

Termin 1: Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Gewerkschaften – Was bisher geschah...

Termin 2: Facebook, Instagram Twitter, YouTube, Pinterest, Flickr, Snapchat, Tumblr, WhatsApp, Facebook Messenger, Xing, LinkedIn ... – Wer soll da den Überblick behalten?

Termin 3: Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! – Gewerkschaftliche Kommunikation für unsere Mitglieder und für interessierte Kolleg*innen

Termin 1: 04.03.2021
Termin 2: 11.03.2021
Termin 3: 18.03.2021

Nummer: HV-002-039601-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 18:00 Uhr, Ende 20:00 Uhr

Mehr erfahren
04.03.2021

Zoom-Webseminar der Ruhr-Universität Bochum

Erinnerungskultur der sozialen Demokratie: Vermittlungswege für Gewerkschaftsgeschichte

Moderation: PD Dr. Bernhard Gotto, Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Das Portal www.gewerkschaftsgeschichte.de
Vorstellung: Dr. Michaela Kuhnhenne, Hans-Böckler-Stiftung
Kommentar: Sabine Balke Estremadoyro, Digitales Deutsches Frauenarchiv

Die Route der Mitbestimmung
Vorstellung: Dr. Wolfgang Jäger, Bochum
Kommentar: Timo Hauge, Referat Industriekultur, Regionalverband Ruhr

Teilnehmergebühr: Kostenlos
Anmeldung an erinnerungskulturen.2021@gmail.com
Beginn 14:00 Uhr, Ende 16:00 Uhr

Mehr erfahren
04.03.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Gedanken beruhigen.

Einfache alltagstauglichen Techniken, um schnell in einen guten inneren Zustand zu kommen

„Hätte xy das nicht anders machen können … oder: warum habe ich nicht auf mein*e Freund*in oder Kolleg*in gehört …“ Manchmal kommen wir aus Gedankenschleifen nicht heraus und machen uns das Leben damit schwer. Du lernst hier, solche ärgerlichen inneren Abläufe abzumildern und gelassen mit schwierigen Situationen umzugehen.

Nummer: HV-001-201901-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 18:00 Uhr, Ende 19:30 Uhr

Mehr erfahren
08.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Jetzt ist Frauentag - Halt du mal die Pfanne, statt die Fahne

Geschlechterungerechtigkeit in der Corona-Zeit – unfassbar aber Realität in 2021

Die Krise werfe Frauen auf dem Weg zur Gleichberechtigung um Jahrzehnte zurück. Corona mache Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern gnadenlos sichtbar – wenn nicht sogar größer. Die profilierte Präsidentin des Wissenschaftszentrum Berlin zeigt in ihrem neuen Buch auf, wie beispielsweise die Schließung der Schulen und Kindergärten fast vollständig auf dem Rücken der Frauen ausgetragen wird. Grund genug, warum der 8. März als Aktionstag weiterhin so wichtig ist.

Inhalte:

• Analyse der Geschlechterungerechtigkeit mit der Corona-Pandemie als Brennglas
• Die daraus resultierenden Forderungen Jutta Allmendingers für eine frauenfördernde Politik: Veränderungen bei Steuern und Gehältern, eine neue Zeitpolitik, mehr Frauen in Führungspositionen und eine 32-Stunden-Woche für alle
• Das gleichstellungspolitische Programm der IG BCE für Betrieb und Politik

Nummer: HV-044-500901-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:30 Uhr

Mehr erfahren
08.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Datenkrake WhatsApp

Du sollst keinen anderen Messenger haben neben mir

Drei Dinge wechselt der Deutsche nur äußerst ungern: die Automarke, die Krankenversicherung und den Messenger. Gerade zu WhatsApp haben wir eine quasi religiöse Beziehung aufgebaut. Den benutzen nämlich alle, und deshalb darf ihn niemand wechseln, außerdem geht das Telefon kaputt, wenn ein weiterer Messenger installiert wird. Umso mehr überraschte es, als Anfang Januar WhatsApp die AGB änderte und ankündigte, künftig Daten mit Facebook auszutauschen.

Inhalte:

• Alternativen technische und juristische Aspekte
• Entscheidungskriterien für den Wechsel

Nummer: HV-001-043001-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:00 Uhr

Mehr erfahren
08.03.2021

Webseminar für Vertrauensleute und Mitglieder

Gleichstellung@work: Frauen in Führung.

WebTalk mit Karin Erhard und Monika Haag

Derzeit ist das sog. „Quotengesetz“ im Parlament. Das novellierte FüPoG soll dem Thema Frauen in Führung neuen Schub geben. Wird das Gesetz dies Wirkung entfalten? Oder welche Maßnahmen sind darüber hinaus erforderlich? Wofür setzt sich die IG BCE ein? Zum internationalen Frauentag sind Karin Erhard, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands und Monika Haag, Mitglied des Bundesfrauenausschuss und Betriebsrätin der BASF SE im Gespräch.

Nummer: HV-001-502501-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos für IG-BCE-Mitglieder
Beginn 17:00 Uhr, Ende 18:00 Uhr

 

Mehr erfahren
08.03.2021 -
11.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

HOMEOFFICE – E-LEARNING-SEMINAR

Das Büro in den eigenen vier Wänden leiten

Im Homeoffice und bei mobiler Arbeit lauern viele Fallen. Arbeiten und Leben sind oftmals so eng verwoben, dass man nie Feierabend hat. Wir machen dich fit für die Arbeit in den eigenen vier Wänden.

Inhalte:

• Wie organisiere ich mich im Homeoffice? Wie trenne ich privates und berufliches?
• Wie teile ich mir meine Arbeitszeit ein?
• Wie kann ich mich selbst motivieren?
• Wie schaffe ich es, dass ich den sozialen Austausch mit den Kollegen nicht verliere?
• Rechtliche Fragen rund um das Homeoffice
• Leistung und Schlechtleistung im Homeoffice
• Unfallversicherung im Homeoffice – Was ist Arbeit, was privat?
• Arbeitsschutz
• Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ergonomisch ein?
• Arbeitszeit im Homeoffice – Wie dokumentieren und nachweisen? 

Nummer: HV-001-200601-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 19:00 Uhr, Ende 20:00 Uhr

Mehr erfahren
09.03.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

"Alt" und gesund, geht das? Alters- und Alternsgerechte Arbeitsorganisation 4.0

Während es bei altersgerechter Arbeitsgestaltung oft nur um die älteren Arbeitnehmer*innen geht, betrifft der Begriff „alternsgerecht“ alle Altersgruppen und ist damit Ausdruck einer nachhaltigeren Sichtweise, vor allem ausgelöst durch die demografische Entwicklung. In diesem Web-Seminar wollen wir aufzeigen, wie sich wissenschaftliche Erkenntnisse zur Arbeitsplatz- und Arbeitszeitgestaltung auf den betrieblichen Alltag übertragen lassen und wie eine moderne Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitszeit und Arbeitsorganisation dazu beiträgt, eure Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten und zu sichern.

Nummer: HV-001-201901-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:30 Uhr

Mehr erfahren
09.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

"Alt" und gesund, geht das?

Alters- und Alternsgerechte Arbeitsorganisation 4.0

Während es bei altersgerechter Arbeitsgestaltung oft nur um die älteren Arbeitnehmer*innen geht, betrifft der Begriff „alternsgerecht“ alle Altersgruppen und ist damit Ausdruck einer nachhaltigeren Sichtweise, vor allem ausgelöst durch die demografische Entwicklung. In diesem Web-Seminar wollen wir aufzeigen, wie sich wissenschaftliche Erkenntnisse zur Arbeitsplatz- und Arbeitszeitgestaltung auf den betrieblichen Alltag übertragen lassen und wie eine moderne Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitszeit und Arbeitsorganisation dazu beiträgt, eure Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten und zu sichern.

Inhalte:

• Wie muss Arbeit gestaltet sein, damit Beschäftigte gesund und motiviert bis zum Erreichen des Rentenalters erwerbstätig bleiben können?
• Welche Faktoren lassen Beschäftigte vorzeitig altern und sollten vermieden werden?
• Was können die Beschäftigten tun, um ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten?
• Und welche Handlungsempfehlungen für die Praxis lassen sich aus der arbeitswissenschaftlichen Forschung ableiten?

Nummer: HV-001-202701-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:30 Uhr

Mehr erfahren
09.03.2021

Zoom-Webseminar der Ruhr-Universität Bochum

Podiumsdiskussion: Erinnerungskultur der sozialen Demokratie - Soziale Demokratie im Kulturhistorischen Museum

Moderation: Dr. Wolfgang Jäger, Bochum
Schlussworte: Prof. Dr. Stefan Berger, Institut für soziale Bewegungen

Das Museum als aktiver Moderator sozialer Demokratie
Dr. Gottfried Fliedl, ehem. Leiter der Museumsakademie Joanneum, Graz
Partizipation in der Museumsarbeit und soziale Demokratie
Dr. Dorothee Linnemann, Historisches Museum Frankfurt
Soziale Demokratie ins Museum! Einige normative Anmerkungen
Prof. Dr. Stefan Goch, Vors. des Forums Geschichtskultur an Ruhr und Emscher
Imaginationskrise der Arbeit und die Kulturalisierung der Gegenwart im Museum
Dr. des Sabine Kritter, Berlin
Wieviel soziale Demokratie gehört ins kulturhistorische Museum?
Prof. Theodor Heinrich Grütter, Ruhr Museum Essen

Teilnehmergebühr: Kostenlos
Anmeldung an erinnerungskulturen.2021@gmail.com
Beginn 14:00 Uhr, Ende 16:30 Uhr

Mehr erfahren
09.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Stress am Arbeitsplatz

Grundlagen psychischer Belastungen

Stress, Mobbing, Burn-out, Suchtprobleme – die gesundheitlichen Auswirkungen der Beanspruchungen am Arbeitsplatz sind vielfältig. Dieses WebSeminar gibt dir einen ersten Überblick.

Inhalte:

• Bedeutung und Auswirkungen psychischer Belastungen in der Arbeitswelt
• Grundverständnis von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz am Beispiel Stress
• Menschengerechte Gestaltung der Arbeit

Nummer: HV-001-202101-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 16:00 Uhr, Ende 17:00 Uhr

Mehr erfahren
09.03.2021

WebSeminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Jammern gilt nicht! Unsere strategischen Schwerpunkte für dieses Jahrzehnt der Umbrüche.

Das Grünbuch der IG BCE in der Diskussion – Zukunftsgewerkschaft in Bewegung 

Die Veränderungsgeschwindigkeit nimmt beschleunigt zu und die Industriegewerkschaften stehen im Zentrum der größten Transformation, den unsere Industriegesellschaft bisher erlebt hat. Die Vielzahl der Veränderungen wirken gleichzeitig auf unsere Branchen und unsere Organisation ein. In einem verhältnismäßig kurzen Zeitraum und tiefgreifend. Die Auswirkungen auf die Arbeit, ihren Umfang und ihre Qualität sind schwer abzusehen. Die (Industrie-)Gewerkschaften müssen sich aber darauf einstellen, dass gerade die Zweige der Wirtschaft, in denen sie traditionell gut organisiert sind, von Schrumpfung bedroht sind. Bereiche, die wachsen oder neu entstehen, verfügen dagegen vielfach über keine etablierte gewerkschaftliche Verankerung. Unsere Handlungsfähigkeit und Kampfkraft entscheidet über die Rolle als reiner Beobachter oder als Mitgestalterin.

Nummer: HV-044-220901-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 18:30 Uhr, Ende 20:00 Uhr

Mehr erfahren
10.03.2021

Webseminar für Vertrauensleute und Mitglieder

Equal Pay Day. Wir reden Tacheles!

Am 10. März ist Equal Pay Day. Die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern beträgt noch immer 19 Prozent. Bis zum 10. März haben die Frauen in 2021 umsonst gearbeitet – so der berechnete Wert. Game Changer – mach Dich stark für equal pay – unter diesem Motto steht der Aktionstag in diesem Jahr. Wie wir das Spiel verändern können, wollen wir mit Euch gemeinsam diskutieren. 

Nummer: HV-002-509801-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:00 Uhr

 

Mehr erfahren
10.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

JA, NEIN, VIELLEICHT!

Die Voraussetzungen sind da – und getan wird es oft trotzdem nicht!

„Die Motivation fehlt“ oder „wir brauchen eine Motivationsspritze“ sagen oft Laienpsychologen, Sporttrainer oder Führungskräfte, wenn ihnen die Begründung fehlt, warum etwas nicht oder nicht in ihrem Sinne getan wurde, obwohl die Kompetenzen doch alle vorhanden sind. Aber was ist genau Motivation, wie entsteht sie und wie kann man motivieren? Warum erledige ich Routineaufgaben, auf die ich weniger Lust habe, oft eher als neue Aufgaben, die ich eigentlich sehr gerne machen würde? Wie entsteht Aufschieberitis (Prokrastination)? Heißt „mehr Geld“ auch „mehr Motivation“? Gerade im ehrenamtlichen Bereich ist Motivation ein zentrales Thema. Oft hat entfachter Enthusiasmus eine Halbwertszeit von wenigen Tagen. Und dann?

Mit diesem WebSeminar werfen wir einen Blick auf die komplexen psychologischen Themen Motivation und Motivationstechniken. Jede*r Teilnehmer*in sollte Lautsprecher, Mikrofon und Webcam zur Verfügung haben und das Seminar von einem Laptop oder einem festen PC verfolgen und möglichst nicht über Handy oder Tablet.

Inhalte:

• Was genau ist Motivation?
• Wann wird Motivation zur Handlung?
• Wie kann man Motivation aufrechterhalten?

Nummer: HV-003-012901-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 17:00 Uhr, Ende 19:00 Uhr

Mehr erfahren
10.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Beschäftigungssicherung in der Arbeitswelt 4.0

Renaissance der Qualifizierung

Fachkräftemangel, neue Produktionsformen, demografischer Wandel, Industrie 4.0 etc. erfordern Konzepte zur Qualifizierung der Belegschaften. Zudem ist eine kontinuierliche Weiterbildung eine wichtige Grundlage für die Arbeitsplatzsicherheit der Mitarbeiter*innen und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Das WebSeminar zeigt auf, warum es so wichtig ist, Qualifizierungsmaßnahmen für die Mitarbeiter*innen anzubieten und durchzuführen.

Inhalte:

• Betriebliche Weiterbildung
• Personalentwicklung auf dem Prüfstand
• Barrieren der Weiterbildung
• Motivatoren zur Weiterbildung
• Argumente für eine konstruktive und nachhaltige Qualifizierungsplanung

Nummer: HV-001-028801-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 14:30 Uhr, Ende 16:00 Uhr

Mehr erfahren
11.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Bruchlandung

Corona, Staatshilfe und Strukturwandel im Zahlenwerk von Unternehmen am Beispiel Lufthansa

Am Beispiel des aktuellen Konzernabschlusses der Lufthansa folgen wir der Spur der Corona-Krise im Zahlenwerk eines Unternehmens. Das Unternehmen steht beispielhaft für einen Konzern, der mehrere Probleme gleichzeitig zu bewältigen hat: Coronakrise, Marktveränderungen, Strukturwandel und Staatshilfe. Dabei stehen weniger die Auswirkungen auf den Aktienkurs als die Entwicklung der Ertragslage und der Vermögensverhältnisse im Vordergrund. Eine Kurzanalyse für aktive Mitglieder der IG BCE, die man idealerweise auch auf die Zahlen im eigenen Unternehmen anwenden kann.

Inhalte:

• Coronakrise
• Marktveränderungen
• Strukturwandel
• Staatshilfe und Jahresabschluss

Nummer: HV-001-212701-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 12:00 Uhr, Ende 13:00 Uhr

Mehr erfahren
11.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

Das kommt doch von zu Hause

Psychische Belastungen und das Kehren vor der eigenen Tür

Was ist dran an dieser Aussage und was möchte der Absender damit bezwecken? Dies wird im ersten Teil erörtert, bevor wir dann über psychische Belastungen am Arbeitsplatz sprechen. Abschließend werden dann die Aufgaben und Pflichten des Arbeitgebers vorgestellt „vor der eigenen Tür zu kehren“ und welche Rechte Arbeitnehmer*innen haben.

Inhalte:

• Psychische Belastungen: Definition und Wirkungsweise
• Psychische Belastungen vs. Psychische Probleme/Erkrankungen
• Betriebliche Ansprechpartner*innen für Kolleg*innen
• Was ist Aufgabe und Pflicht des Arbeitsgebers?

Nummer: HV-001-201601-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 19:00 Uhr, Ende 20:00 Uhr

Mehr erfahren
12.03.2021

WEBSEMINAR FÜR VERTRAUENSLEUTE UND AKTIVE MITGLIEDER

WO IST DIE GRENZE?

Nicht jede Schikane ist gleich Mobbing

Schikane, Ungerechtigkeiten, persönliche Angriffe oder Anfeindungen und vieles mehr sind nach wie vor Bestandteile des betrieblichen Umgangs miteinander und jede*r kann davon betroffen sein. Ziel des Seminars ist es, die Grenzziehung zwischen konflikthaften Situationen und Mobbing aufzuzeigen und das besondere des Mobbinggeschehens zu verdeutlichen. Darüber hinaus wird erörtert, was Betroffene für sich tun können und wo es Unterstützung gibt.

Inhalte:

• Mobbing: Definition – Handlungsformen und Verlauf
• Abgrenzung Mobbing – Konflikt
• Wer unterstützt mich?
• Was kann ich selber tun?

Nummer: HV-001-201701-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 11:30 Uhr, Ende 12:30 Uhr

Mehr erfahren
18.03.2021

Zoom-Webseminar der Ruhr-Universität Bochum

Erinnerungskultur der sozialen Demokratie: UNIONS AND MEMORY CULTURE INTERNATIONALLY

Panel Discussion

Moderator: Prof. Dr. Jenny Wüstenberg, Nottingham Trent University, GB
Introduction of the Commission‘s Recommendations: Prof. Dr. Stefan Berger, ISB

Panelists:
Dr. Liam Byrne, Australian Council of Trade Unions
Doug Nicholls, General Federation of Trade Unions (GFTU – UK)
Pierre Coutaz, General Confederation of Labour (CGT - France)
Tamás Székely, Federation of Chemical Workers of Hungary (VDSZ – Hungary)

Teilnehmergebühr: Kostenlos
Anmeldung an erinnerungskulturen.2021@gmail.com
Beginn 10:00 Uhr, Ende 12:00 Uhr

Mehr erfahren
23.03.2021 -
24.03.2021

Tagung

„Gender Pay Gap – vom Wert und Unwert von Arbeit“

In der Bundesrepublik Deutschland verdienten im Jahr 2018 Frauen pro Arbeitsstunde ca. 20 Prozent weniger als Männer. Dieser Abstand in der Entlohnung ist seit den 1980er-Jahren nahezu konstant geblieben. Im europäischen Durchschnitt gehört die Bundesrepublik diesbezüglich zu den unrühmlichen Spitzenreitern, Existenz und Dauerhaftigkeit des Phänomens sind allerdings länderübergreifend. Die Tagung fokussiert auf die Frage nach Ausprägungen und Ursachen des Gender Pay Gaps im Sinn einer ungleichen Entlohnung von Arbeit. Der historische Blick auf den Gender Pay Gap ermöglicht es, seine vielfältigen Verflechtungen mit Entwicklungen von Ungleichheitsstrukturen in Arbeitsmärkten und der gesellschaftlichen Arbeitsorganisation im Allgemeinen zu diskutieren.

Mehr erfahren
24.03.2021

Webseminar für Vertrauensleute und aktive Mitglieder

Chancen und Grenzen des agilen Arbeitens

Dieses WebSeminar gibt einen grundlegenden Überblick über agiles Arbeiten. Welche Vorteile hat es und was müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Führungskräfte leisten, damit eine Umstellung gelingt? Geht es dabei um die Veränderung der internen Verantwortung? Darum und einiges mehr geht es in diesem WebSeminar.

Inhalte:

- Was bedeutet Agilität?
- Vor- und Nachteile von agilen Teams
- Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?
- Was bedeutet Agilität für die Führungskraft?
- Wer trägt welche Verantwortung?
- Welche Risiken birgt Agilität?
- Agilität und Belastung - was kann ich tun?

Nummer: HV-003-20101-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos
Beginn 17:30 Uhr, Ende 19:30 Uhr

Mehr erfahren
24.03.2021

Webseminar für Vertrauensleute und Mitglieder

Frauen auf dem Weg in Führung

Wir unterstützen euch

Seit Jahren wird in der Öffentlichkeit und der Politik darüber geredet: Mehr Frauen in die Führung! Aber hierfür wird leider immer noch viel zu wenig getan. Die IG BCE unterstützt eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen im Berufsleben. Aber wie kann es gehen? Welche Strategien können konkret helfen? Hierüber diskutieren wir in diesem WebSeminar.

Nummer: HV-001-502301-21
Teilnehmergebühr: Kostenlos für IG-BCE-Mitglieder
Beginn 19:00 Uhr, Ende 20:00 Uhr

Mehr erfahren


Werde Mitglied der IG BCE!
Nur mit dir sind wir eine starke Gemeinschaft

Sind gesellschaftliche Solidarität und soziale Gerechtigkeit zentrale Werte für dich? Dann ist die IG BCE die richtige Gemeinschaft für dich. Gehe jetzt den nächsten Schritt: Werde Mitglied. Wir freuen uns auf dich!