IGBCE

Rechtsreferendar*in: Wir suchen Sie!

Noch nie darüber nachgedacht, eine Station im Referendariat mal bei einer NGO mit verfassungsrechtlichem Auftrag zu machen? Dann ist das Rechtsreferendariat bei der IGBCE für die Wahlstation mit arbeitsrechtlichen und/oder sozialrechtlichem Schwerpunkt das Richtige für Sie. 

Beratungsgespräch
Foto: © seb_ra - istockphoto.com

Was wir bieten? 

Die IGBCE berät ihre Mitglieder zum Tarifrecht, zum Individualarbeitsrecht und zur betrieblichen und Unternehmensmitbestimmung. Referendar*innen werden bei uns in die Aufgaben direkt mit einbezogen und können sich einbringen. Die Aufgaben sind vielseitig und umfassen insbesondere

  • die Unterstützung und Beratung von Mitgliedern und Interessenvertretungen
  • die Vorbereitung und Begleitung von Gesetzgebungsverfahren durch Stellungnahme oder Informationsmaterial
  • die Begleitung von Verhandlungen
  • die Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Gremien der IGBCE
  • Teilnahme an Tagungen, Veranstaltungen, Seminaren
  • Austausch mit anderen politischen Abteilungen im Haus
  • enge Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund und den anderen Mitgliedsgewerkschaften
  • enge Anbindung an die DGB Rechtsschutz GmbH (Prozessvertretung vor den Arbeits- und Sozialgerichten)

Was Sie mitbringen sollten?

  • Gesellschaftspolitisches Interesse
  • Interesse an gewerkschaftlichen Themen und Werten
  • Offenheit und Teamfähigkeit
  • Lust, über den Tellerrand zu blicken

P.S. Viele ehemalige Referendar*innen sind mittlerweile dauerhaft in der Gewerkschaftsfamilie beschäftigt.


Die IGBCE mit Hauptsitz in Hannover setzt sich als drittgrößte Gewerkschaft des DGB für die Interessen von rund 580.000 Arbeitnehmer*innen ein. Zugleich steht sie als politisch gestaltende Kraft in der Gesamtverantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft, die Modernisierung und soziale Gerechtigkeit miteinander verbindet.

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte digital an:
abt.recht@igbce.de oder bewerbungsmanagement@igbce.de