Die Welt vor der Haustür verändern

Global denken – lokal handeln. Das ist ein wichtiges Grundprinzip des gewerkschaftlichen Engagements in der IG BCE. Deshalb bewegen unsere Mitglieder nicht nur die großen Fragen von Globalisierung bis Klimawandel, sondern auch die konkreten Probleme vor der Haustür. Hier zeigen unsere bundesweit gut 1.000 Ortsgruppen vollen Einsatz – und haben Einfluss.

Der Ausbau einer Berufsschule, die Schaffung von Kindergartenplätzen, die Fahrplangestaltung im öffentlichen Nahverkehr, das Angebot an Ausbildungsplätzen, die Krankenhausversorgung oder die Erweiterung eines Betriebsgeländes: Das alles sind Themenfelder, auf denen sich Ortsgruppen der IG BCE schon getummelt haben. Aufgrund ihrer großen Mitgliederzahl können sie in ihrer Region ein wichtiges Wort mitreden – ob bei kommunalen Problemen, Wirtschaftspolitik oder Standortsicherung. Die Ortsgruppen beziehen im Namen der IG BCE Stellung in Städten und Gemeinden und mischen sich gezielt auch in die Politik ein, um mehr für die Mitglieder zu erreichen.   

Engagiert in der Stadtgesellschaft

Die Ortsgruppen sind die Ansprechpartner der IG BCE am Wohnort, sie machen die Gewerkschaft vor der Haustür erlebbar. Hier kommen die Mitglieder der Gewerkschaft zusammen, diskutieren über aktuelle gewerkschaftliche Themen oder unternehmen gemeinsam Ausflüge. Die Ortsgruppen engagieren sich in ihrer jeweiligen Stadtgesellschaft, organisieren Bildungsveranstaltungen, ehren langjährige Mitglieder für ihre Treue zur IG BCE oder tun sich mit anderen Akteuren der Region zusammen, um gemeinsame Ziele durchzusetzen. Die Mitarbeit in der Ortsgruppe ermöglicht es Menschen, die gewerkschaftliche Grundwerte wie Freiheit, Chancengleichheit und Solidarität teilen, gemeinsam etwas zu bewegen und Freundschaften zu schließen – und das alles mit Nachbarn „um die Ecke“.

Einflussreich vor Ort – und in der IG BCE

Die Ortsgruppen der IG BCE arbeiten sehr selbstbestimmt. Sie wählen ihre Vorstände und verfügen über einen eigenen Etat. Sogar bei wichtigen Entscheidungen auf den Gewerkschaftskongressen wirken die Ortsgruppen mit. Sie stehen in engem Kontakt mit dem IG-BCE-Bezirk und organisieren gemeinsam mit ihm spannende Veranstaltungen. Ihre jeweilige Mitgliederversammlung ist über die Bezirksdelegiertenkonferenz berechtigt, Anträge an den Gewerkschaftskongress zu stellen. Und nicht nur das, sie haben Mitspracherecht bei weiteren wichtigen Entscheidungen der IG BCE. Dazu gehört das Vorschlagsrecht zu Wahlen der Delegierten zur Landesbezirkskonferenz, zum Beirat, zum Gewerkschaftskongress sowie zu Vorständen, Kommissionen und Ausschüssen.

Wie finde ich meine Ortsgruppe?

Viele Ortsgruppen haben eigene Internetseiten. Zudem bietet der zuständige IG-BCE-Bezirk Kontakte zu wichtigen Ansprechpartnern in der Region. Und natürlich zur nächstgelegenen Ortsgruppe. 

Gewerkschaftliche Angebote im Netz

Ob die IG-BCE-Basis vor Ort, die Bezirke und Landesbezirke der Organisation, gewerkschaftliche Institutionen und Initiativen oder auch andere Gewerkschaften und Dachverbände auf nationaler und internationaler Ebene. Die IG BCE bietet mit ihrem Wegweiser Orientierung.