Besuch der GuD-Anlage in Scholven

Am 08. September konnten unsere stellvertretende Landesbezirksleiterin Nadine Bloemers und unser Gewerkschaftssekretär Karim Nefissi im Rahmen einer Uniper Kraftwerke Betriebsratssitzung die GuD-Anlage der Uniper im Kraftwerk Scholven besichtigen.

 

GuD Scholven 080922
Foto: © Foto: Karim Nefissi

Der Bau der Anlage ist bereits weit fortgeschritten und erste Inbetriebsetzungsaktivitäten sind bereits gestartet . Seit 2020 wurde die GuD Anlage Schritt um Schritt mitten im Herzen der bestehenden Kraftwerksanlagen gebaut und soll eine  Brücke zu einer zukünftigen klimaneutralen Energie und Wärmeversorgung bauen. Der spätere Betrieb der Anlage dient zur Wärmeversorgung und der Belieferung mit Prozessdampf für Industrie Kunden von Uniper in der Region.

Für die Zukunft ist man auch schon im Gespräch: Denn mit einigen Partnern, wie der Stadt Gelsenkirchen und der westfälischen Hochschule soll ein Wasserstoff-Forschungszentrum an die GuD-Anlage in Scholven angebunden werden. Damit soll Wasserstoff als Energieträger in Zukunft den Standort  Scholven nach vorn bringen und so auch zukünftig das Revier  mit Energie und Wärme beliefern.